Betriebsrat ist ab sofort auf Daimler Truck Homepage

27.10.2022
Stuttgart
  • Erstmals Betriebsrat auf einer Unternehmenswebsite
  • Symbolischer Schritt zeigt Bedeutung der Mitbestimmung
  • Michael Brecht, Gesamtbetriebsratsvorsitzender von Daimler Truck:
  • „Mit dem Außenauftritt des Betriebsrats auf der Homepage von Daimler Truck verfügen wir erstmals über eine eigene Plattform, mit der wir die interessierte Öffentlichkeit, die Politik und Verwaltung, die Medien und vor allem auch die Beschäftigten mit unseren Inhalten erreichen können.“
  • Jörg Howe, Generalbevollmächtigter für Kommunikation und Außenbeziehungen Daimler Truck: „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Rückgrat von Daimler Truck, daher ist deren Mitbestimmung ein hohes Gut. Die Präsenz der Arbeitnehmervertretung auf unserer Unternehmensseite unterstreicht: Wir setzen auf eine moderne Mitbestimmung, denn die Transformation zum emissionsfreien Fahren können wir nur gemeinsam erfolgreich gestalten.“

Stuttgart – Der Betriebsrat der Daimler Truck Holding AG (Daimler Truck) verfügt seit dem 18. Oktober 2022 über einen eigenen Auftritt auf der Homepage des Unternehmens. Damit betreten Daimler Truck und die Arbeitnehmervertretung absolutes Neuland in Deutschland und demonstrieren mit diesem Schritt, welchen Stellenwert moderne und innovative Mitbestimmung in Zeiten von ESG (Environmental, Social, Governance) hat. Bei keinem der 40 DAX-Unternehmen hat der Betriebsrat eine solche Plattform. Zu finden ist der Außenauftritt in der Navigationszeile unter dem Reiter Betriebsrat zwischen den Investoren und Events. Dort gibt es Informationen zur Mitbestimmung, der Betriebsratsarbeit und den aktuellen Konzern- und Gesamtbetriebsräten. Außerdem stellen die Betriebsratsgremien dort bei aktuellen Anlässen ihre Pressemitteilungen, Positionspapiere, Videos und vieles andere mehr zur Verfügung.

„Mit dem Außenauftritt des Betriebsrats auf der Homepage von Daimler Truck verfügen wir erstmals über eine eigene Plattform durch die wir die interessierte Öffentlichkeit, die Politik und Verwaltung, die Medien und vor allem auch die Kolleginnen und Kollegen mit unseren Inhalten erreichen können. Dass wir auf der Startseite des Unternehmens zu finden sind, hat hohe symbolische Bedeutung: Die Beschäftigten sind damit gleichberechtigte Stakeholder neben den Investoren und den Medien. Außerdem wird deutlich, dass ESG ohne moderne und aktive Mitbestimmung nicht nachhaltig erfolgreich sein kann“, sagt Michael Brecht, Gesamtbetriebsratsvorsitzender von Daimler Truck.

Zum Start der Betriebsratsplattform gibt es den neuen Tätigkeitsbericht erstmals in Form einer Nachrichtensendung als Video und als ePaper. Im gesetzlich vorgeschriebenen Tätigkeitsbericht informiert der Gesamtbetriebsrat von Daimler Truck über die eigene Arbeit in der Periode November 2021 bis Oktober 2022, dem Berichtsjahr der Arbeitnehmervertretung. Über einen QR-Code, der an allen Standorten, Werken und Niederlassungen bei Daimler Truck in Deutschland verteilt wird, können die Beschäftigten über alle mobilen Endgeräte bequem auf das Video und das ePaper zugreifen – ohne sich im Intranet einloggen zu müssen.

„Der Betriebsrat von Daimler Truck geht mit dem Video und dem ePaper neue Wege bei der Mitarbeiterkommunikation. In der rund 15-minütigen Nachrichtensendung sind die wichtigsten Themen der Betriebsratsarbeit kurz und kurzweilig zusammengefasst. Damit wollen wir für eine viel größere Verbreitung sorgen und mehr Kolleginnen und Kollegen für unsere Tätigkeit interessieren. Das ePaper vertieft die Nachrichtensendung und verlinkt auf die Intranet-Seite des GBR für noch ausführlichere Informationen“, sagt Thomas Zwick, stellvertretender Gesamtbetriebsratsvorsitzender.

Jörg Howe, Generalbevollmächtigter für Kommunikation und Außenbeziehungen Daimler Truck: „Wir legen großen Wert darauf, dass die Interessen von Investoren, Beschäftigten, Öffentlichkeit und Unternehmen ausgewogen berücksichtigt werden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Rückgrat von Daimler Truck, daher ist deren Mitbestimmung ein hohes Gut. Die Präsenz der Arbeitnehmervertretung auf unserer Unternehmensseite unterstreicht: Wir setzen auf eine moderne Mitbestimmung, denn die Transformation zum emissionsfreien Fahren können wir nur gemeinsam erfolgreich gestalten.“

ESG ist Rückenwind für Mitbestimmung

Nachhaltige und ethische Unternehmensführung (ESG - Environmental, Social, Governance) werden immer wichtigere Kriterien bei der Beurteilung und der Imagebildung von Unternehmen. Im Rahmen der Mitbestimmung wirkt die Arbeitnehmervertretung an allen drei Stichworten mit und ist damit erfolgskritisch für Unternehmen. Unter das Stichwort „Environmental – Umwelt“ fällt zum Beispiel die Transformation in eine emissionsfreie Zukunft. Hier geht es in erster Linie um die Sicherung der Beschäftigung, die Weiterqualifizierung und um das Schaffen von zukunftsfähigen Arbeitsplätzen. Das Stichwort „Social -Sozial“ umfasst in erster Linie klassische Betriebsratsarbeit wie die Gestaltung der Arbeitsbedingungen, soziale Standards, Chancengleichheit, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Unter dem Stichwort „Governance – Unternehmensführung/Aufsicht“ üben die Arbeitnehmervertreter zusammen mit der Kapitalseite im Aufsichtsrat eine Kontrollfunktion aus. Durch ESG ist die Mitbestimmung nach deutschem Modell aktueller und moderner denn je.

https://www.daimlertruck.com/betriebsrat/

Betriebsrat ist ab sofort auf Daimler Truck Homepage
D651223
Betriebsrat ist ab sofort auf Daimler Truck Homepage


Lade...